Stiftung Deutsche Landerziehungsheime Hermann-Lietz-Schule

Die Lietz-Internate geben eine Unterrichtsgarantie – auch in der Corona-Zeit

Im Falle von verordneten Schulschließungen unterrichten die Pädagogen der Hermann-Lietz-Schulen online und betreuen ihre SchülerInnen persönlich per Videochat, telefonisch sowie per Email. Der Einsatz von digitalen Medien gehört als multimediale Unterstützung in den Lietz-Internaten im Unterricht bereits seit Jahren dazu. Digitale Bildung wird mit persönlicher Kommunikation verbunden.

Jedes Lietz-Internat nutzt die digitalen Lernformen, die am besten zu dem jeweiligen Unterricht bzw. Bildungsweg passen. Die Lehrkräfte setzen Videokonferenzdienste für virtuellen Unterricht ein, Cloud-Lösungen für individuelle Arbeitsaufträge, verschiedene Lernplattformen oder auch selbst gedrehte Videos in der Grundschule. Somit wird der Schulstoff auch während einer verordneten Schulschließung voll umfänglich vermittelt.

Das Lietz Internatsdorf Haubinda hat in allen Klassenräumen 86-Zoll-Bildschirme mit Touch-Display installiert. Mit modernster Technik wird hier digitales Lernen praktiziert – auch bei Homeschooling: Mit PC, Laptop oder Tablet kann der Unterricht live verfolgt werden.

Die Gymnasiale Oberstufe im Lietz Internat Schloss Bieberstein arbeitet mit iPads. Sollte Präsenzunterricht nicht möglich sein, tauschen sich alle Beteiligten in einem Forum aus, nutzen Videokonferenzraumsystem zur Präsentation von Referaten, für Frontalunterricht als auch vom Lehrer supervisierte Kleingruppenarbeit.

Im Lietz Internat Hohenwehrda arbeitet man mit einer Lernplattform, die durchgängig in allen Klassenstufen genutzt wird. Bei Homeschooling werden die Übungen in Echtzeit zur Verfügung gestellt, die Lehrer unterstützen die Schüler direkt bei ihren Aufgaben. Das Pädagogenteam begleitet so den Lernprozess und sichert damit die gewohnte Betreuungsstruktur.

Neben der Digitalen Bildung bieten die Hermann-Lietz-Schulen weitere Bildungsvorteile mit einem breiten Bildungsangebot: Grundschule, Haupt- und Realschule sowie Fachoberschule und Gymnasium. Kinder und Jugendliche werden auf ihrem Weg zur eigenen Identität und bis zum Abitur begleitet und dabei individuell gefördert. Alle Abschlüsse sind staatlich anerkannt. Die Stundentafel der Lietz-Internate sieht mehr Unterrichtsstunden pro Woche vor als an staatlichen Schulen.

Mehr unter www.lietz-schulen.de