26./27.01.2019 | Pressehaus Münchner Merkur tz – Alte Rotation | Eintritt: 5 € (bis 16 J. frei)
26./27.01.2019 | Pressehaus Münchner Merkur tz – Alte Rotation | Eintritt: 5 € (bis 16 J. frei)

Die vier öffentlichen Internatsschulen des Zweckverbands Bayerische Landschulheime wurden 1949 gegründet und bieten den Realschulabschluss sowie das Abitur an. Die Schulen sind in Nord- und Südbayern vertreten. Neben dem akademischen Lehrplan ermöglichen sie es, Ihren Kindern wichtige Kompetenzen im Zusammenleben in einer Gemeinschaft zu erwerben. Verantwortungsvolles Handeln, Toleranz und Weltoffenheit sind wichtige Fähigkeiten, die Ihr Nachwuchs an den Schulen erlernt.
Als Erziehungsauftrag versteht der Verband unter anderem folgende Punkte:

 

 

  • Wissensvermittlung
  • Motivation zu eigenverantwortlichem Lernen
  • Vermittlung von Sozial- und Alltagskompetenz

Dadurch, dass Ihre Kinder im Internat mit anderen Schülern zusammenleben, lernen sie in einem Team zu arbeiten, Kompromisse einzugehen, aber auch für seine eigene Meinung zu stehen. Diese Erfahrungen sind vor allem für das spätere Berufsleben unabdingbar. So werden Ihre Kinder zu selbstständigen, selbstbewussten Persönlichkeiten, die in der Lage sind, Herausforderungen anzunehmen und als Chance zu sehen.

Lernen und Freizeit als Schlüssel zum Erfolg

Logo des Zweckverbands bayerische Landschulheime.

Logo des Zweckverbands bayerische Landschulheime.

 

Jede der vier Schulen bietet ein individuelles Programm an Freizeitaktivitäten an. Ihre Kinder wählen zwischen einem breiten Angebot: Volleyball, Fußball, Reiten, Golfen, Segeln, Rudern, Surfen sowie Instrumentalunterricht, Big-Band, Orchester und Chor.

Mehr Informationen über den Zweckverband Bayerische Landschulheime bekommen Sie auf den Bildungstagen München!